Blogger für ein bedingungsloses Grundeinkommen

Januar 27, 2009

Der Deutsche Bundestag gibt zurzeit jedem Bürger die Möglichkeit, online bis zum 10.02.2009 an einer Unterschriftenaktion (Petition) für ein BGE teilzunehmen!
Wer für ein Bedingungsloses Grundeinkommen ist, sollte
auf jeden Fall diese Chance nutzen und an der Unterschriftenaktion teilnehmen!

https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=1422


Sonntag 25. 02.2009

Januar 25, 2009

Reformvorschläge in der Sozialversicherung – Bedingungsloses
Grundeinkommen vom 10.12.2008

mitzeichner

Bis 10.2.2009 besteht die Möglichkeit, eine Petition zum Bedingungslosen Grundeinkommen (BGE) mitzuzeichnen.

Ich bin dafür, einerseits aus solidarischen Gründen, anderesseits, weil ich denke, dass es Zeit wird, und wir in den Menschen investieren müssen und nicht mehr nur in anonyme Strukturen oder einfach pauschal in Bildung. Dies sind politische Konzepte die pauschal immer von der politischen Klasse angeboten werden. Das bedingungslose Grundeinkommen dagegen ist eine Perspektive, die parteiübergreifend von Bürgern selbst erarbeitet worden ist. Während die politische Klasse die Ablehnung ihrer Konzepte mit Politikverdrossenheit seitens der Bürger interpretiert, zeigt die Perspektive des bedingungslosen Grundeinkommens, dass wir Bürger wissen, warum wir diese Konzepte als nicht zufriedenstellend interpertieren.  In unserer komplex gewordenen, globalen Umwelt können übliche Akteure nur Instrumente anwenden, die ihnen zur Verfügung stehen. Leider ist es Systemen immanent, dass sie selbst ihre Wirkungslosigkeit nicht eingestehen werden.  Sowohl die politische Klasse, Parteien, Gewerkschaften und andere Entscheidungsautoritäten sind im globalen System keine Gestalter.

Ich plädiere für das bedingungslose Grundeinkommen. Ich stelle sehr erfreut fest, dass eine Stunde nachdem ich bei der Petition mitgezeichnet habe weitere 100 Menschen mitgezeichnet haben. Die Zustimmung ist enorm und ich hoffe, dass die Entscheider dies wahrnehmen.